Abstracts der 18. Jahrestagung 2010 in Freudenstadt

Wie viel Lernbegleitung braucht ein medizinischer Rehabilitand?

Autor: Prof. Dr. Margret Fell

Dass zu jedem Rehabilitationsprozess Lernen implizit dazugehört, ist den wenigsten Rehabilitanden bewusst. Aber auch den in Reha-Kliniken tätigen unterschiedlichen Berufsgruppen mangelt es nicht selten an einer Beziehung zu diesem Thema. Wenn medizinische Rehabilitationseinrichtungen auf Dauer wichtige gesellschaftliche Partner auf dem Weg zur Gesundung sowie zur sozialen, familiären und beruflichen Wiedereingliederung erkrankter Menschen bleiben möchten, dann dürfte das Thema kontinuierliche und professionelle Lernbegleitung von Rehabilitanden mit all seinen didaktisch-methodischen Implikationen um der Nachhaltigkeit von Rehamaßnahmen willen ein Thema sein, dem sich Reha-Kliniken in Zukunft intensiver widmen müssen.

Der Beitrag geht auf folgende Aspekte näher ein:

zurück zur Übersicht

Aktuell

Die 26. Jahrestagung der GRVS wird vom 28. bis 30. Juni 2018 in Bad Hersfeld stattfinden.
"Morbus Crohn / Colitis ulcerosa - 222 Fragen und Antworten für Betroffene und ihre Angehörigen" jetzt in aktualisierter und erweiterter Neuauflage erhältlich.
Bild Arzt